Fireball.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbung

Ambrosia AG ("Fireball")

Dieser Vertrag (wie nachstehend definiert) wird zwischen Ihnen, d.h. entweder die natürliche oder juristische Person und der Ambrosia AG Zug geschlossen. Dieser Vertrag regelt Ihre Teilnahme an dem Werbeplatz-Programm auf Antwortboxen.

1. Platzierung der Anzeige

1.1 Fireball wird sich bemühen, Werbung des Kunden entsprechend der dem Kunden angebotenen und vom Kunden ausgewählten Platzierungsmöglichkeiten zu schalten.

1.2 Fireball wird im Rahmen des Programms ggf. neue Formen von Werbung anbieten. Alle existierenden und neuen Werbeformen, die durch das Programm angeboten werden, unterliegen ebenfalls diesem Vertrag.

1.3 Fireball ist nicht verpflichtet, (i) eine Werbung an einer bestimmten Stelle oder Position oder zu einem bestimmten Zeitpunkt zugänglich zu machen oder (ii) eine bestimmte Werbung überhaupt zu schalten oder eine bestimmte Anzahl von Einblendungen (impressions), Veröffentlichungen, Conversions oder von Klicks auf eine Werbung zu gewährleisten.

2. Kosten, Inhalte und Positionierung

2.1 Der Kunde verpflichtet sich, Fireball die Kreativen Inhalte für alle Arten von Werbung in Übereinstimmung mit den Fristen im Online-Werbesystem zur Verfügung zu stellen.

2.2 Soweit Fireball nicht einer anderen Regelung schriftlich zustimmt gilt: (i) die Positionierung von Werbung in einem Fireball-Angebot steht jeweils im alleinigen Ermessen von Fireball und (ii) Fireball ist berechtigt, das selbe Target mehr als einem Kunden zur Verfügung zu stellen.

2.3 Soweit nicht anders vereinbart, ist Fireball zu jeder Zeit nach eigenem Ermessen berechtigt, aber nicht verpflichtet, jede Werbung, alle Kreativen Inhalte und/oder jegliches Target zurückzuweisen oder zu entfernen.

3. Zahlung, Vergütung und Reporting

Der Werbeplatz kann direkt online gebucht werden. Eine Onlinebuchung versteht sich als Reservierung und wird erst mit Zahlung der Werbekosten von Fireball aktiviert. Erfolgt innert einer Woche nach Reservierung des Werbeplatzes keine Zahlung ist Fireball berechtigt die Buchung/Reservierung ohne Kommentar zu annullieren. Ein Reporting wird ausdrücklich nicht zur Verfügung gestellt.

4. Zusicherungen und Gewährleistungen des Kunden

Der Kunde sichert zu und gewährleistet, (i) dass alle Informationen, die der Kunde an Fireball übermittelt, vollständig, korrekt und aktuell sind.

5. Haftungsfreistellung

Der Kunde verpflichtet sich, Fireball schadlos zu halten und zu verteidigen bezüglich aller von Dritten gegenüber den Fireball geltend gemachten Ansprüche, Haftungen, Verluste, Kosten und Vergleichssummen.

6. Laufzeit und Beendigung des Vertrages

6.1 Dieser Vertrag wird mit dem Annahmezeitpunkt wirksam und bleibt in Kraft bis zur Kündigung oder bis zum Erreichen des Beendigungszeitpunkts.

6.2 Dieser Vertrag kann von beiden Parteien schriftlich (einschliesslich E-Mail) mit sofortiger Wirkung gekündigt werden.

7. Höhere Gewalt

Mit Ausnahme der Erfüllung von Zahlungsverpflichtungen haftet keine Partei der anderen Partei für die Nichterfüllung oder den Verzug mit Leistungspflichten unter dem Vertrag, soweit die Nichterfüllung oder der Verzug auf Umständen beruht, die außerhalb der Kontrolle der jeweiligen Partei liegen. Solche Umstände schliessen insbesondere ein: Höhere Gewalt durch Naturereignisse, Krieg, Terrorismus, Aufstände, Streiks und/oder Aussperrungen.

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Dieser Vertrag unterliegt Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zug.

Juli, 2010